header
header

zurück zur Tagesübersicht

20. Symposium des AKTX Pflege e.V.

Donnerstag, 6. Oktober 2016    |    14:00 - 17:45 Uhr    |    Weißer Saal


Eröffnung

14:00-
14:30
Begrüßung
Gesa Pamperin
Vorsitzende AKTX Pflege e.V.
Begrüßung
Andreas Kribben
Universitätsklinikum Essen, Direktor der Klinik für Nephrologie, Essen, DE
Begrüßung
Irene Maier
Universitätsklinikum Essen, Pflegedirektorin und Vorstandsmitglied

Neues aus der Pflege
Vorsitz: Carsten Meßer (Bad Oeynhausen, DE), Katharina Biernath (Essen, DE)

14:30-
15:00
Die Pflege im Organspendeprozess
Nadja Komm
Universitätsklinik Heidelberg, ltd.Transplantationsbeauftragte, Heidelberg, DE
15:00-
15:30
Die Abbildung der Pflege im DRG
Manfred Beck
Universitätsklinik Tübingen, Geschäftsführer, Tübingen, DE
15:30-
16:00
Selbsthilfegruppen in der Klinik
Lara Marks
Universitätsklinikum Köln, Transplantationspflegekraft, Köln, DE

Herz
Filmvorführung

16:15-
16:35
Film: Warten auf ein Herz, 2. Teil
Elke Scholz-Zeh
Herzzentrum Leipzig, Verein für Herz-Lungen-Transplantation, Leipzig, DE

Mitgliederversammlung
 

16:35-
17:45
Mitgliederversammlung

 

Freitag, 7. Oktober 2016    |    08:30 - 17:30 Uhr    |    Weißer Saal


Eurotransplant und Koordination
Vorsitz: Christine Oelschner (Hamburg, DE), Ulla Busch (Regensburg, DE)

08:30-
08:50
Organvergabe - ständige Weiterentwicklung
Undine Samuel
Eurotransplant International Foundation, Medical Director, Leiden, NL
08:50-
09:10
Vom Krankenpfleger zum DSO-Koordinator
Dominik Metzdorf
Deutsche Stiftung Organtransplantation, Region Baden-Württemberg, Freiburg, DE
09:10-
09:30
Aufgaben der Transplantationskoordination im Zentrum
Robert Kütemeier
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Transplantatkoordinator, Habmurg, DE

Ernährung und Infektionen I
Vorsitz: Ina Wiegard-Szramek (Essen, DE), Michael Reichardt (Essen, DE)

10:00-
10:30
Lebensmittelinfektionen bei immunsuppressierten Patienten
Lutz Fischer
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Klinik und Poliklinik für Heptobiliäre Chirurgie und  Transplantationschirurgie, Hamburg, DE
10:30-
11:00
CMV Infektion nach Transplantation
Markus Barten
Universitäres Herzzentrum Hamburg, Klinik und Poliklinik für Herz- und Gefäßchirurgie, Hamburg, DE
11:00-
11:30
NODAT neu aufgetretener Diabetes Mellitus nach Transplantation
Jasna Pavlovic
Universitätsklinikum Essen, Diabetesberaterin/ DDG, Essen, DE

Ernährung und Infektionen II
Vorsitz: Ina Wiegard-Szramek (Essen, DE), Michael Reichardt (Essen, DE)

11:45-
12:05
Antikörper in der Nierentransplantation
Martina Guthoff
Universitätsklinikum Tübingen, Sektion Nieren- und Hochdruckkrankheiten, Tübingen, DE
12:05-
12:25
Ambulante Nachbetreuung in der Praxis
Gesa Pamperin
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Transplantationsfachpflegekraft, Hamburg, DE

Posterbegehung
 

12:25-
12:45
Posterbegehung

Thorakale Organe
Vorsitz: Elke Scholz-Zeh (Leipzig, DE), Dorothea Theune (Bad Krozingen, DE)

14:00-
14:20
Cardiac Allocation Score
Uwe Schulz
Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum, Herz- und Diabeteszentrum NRW, Klinik für Thorax- und Kardiovaskularchirurgie, Bad Oeynhausen, DE
14:20-
14:45
(Über-)Leben am Berlin Heart - eine Möglichkeit der terminalen Herzinsuffizienzbehandlung
Mareike Toelle
Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum, Herz- und Diabeteszentrum NRW, Fachkinderkrankenschwester, Bad Oeynhausen, DE
14:45-
15:20
Falldarstellung: Implantation eines LVAD bei einem Patienten, der mit Peritonealdialyse behandelt wird    Abstract
Ina Wiegard-Szramek
Universitätsklinikum Essen, Nephrofachpflege, Essen, DE

Posterpreis
 

15:30-
16:00
Verleihung des Posterpreises
N.N.
N.N.

Pädiatrie
Vorsitz: Gesa Pamperin (Hamburg, DE), Marion Gnädig (Tübingen, DE)

16:30-
16:50
LeberTx bei Kindern
Katharina Biernath
Universitätsklinikum Essen, Fachkinderkrankenschwester, Essen, DE
16:50-
17:10
Die Organtransplantation bei ausländischen PatienInnen – vom Antrag, über die Finanzierung bis zur Nachsorge – aus Sicht des internationalen Patientenservice
Elke Fischer
Universitätsklinikum Tübingen, Internationaler Patientenservice, Kinderkrankenschwester, Casemanagerin, Tübingen, DE
17:10-
17:30
Das Berliner TransitionsProgramm (BTP)   Abstract
Elisabeth Horn
DRK Kliniken Berlin | Westend, Berliner TransitionsProgramm, Berlin, DE
Suche

Sponsoren und Aussteller

Herzlichen Dank allen unseren Sponsoren und Ausstellern.

Bitte beachten Sie auch die lt. Transparenzkodex veröffentlichten Informationen.

Wichtige Termine

15. August 2016
Ende der Frühbucher-Registrierung

27. September 2016
Ende der Online-Registrierung, ab jetzt nur noch vor-Ort-Anmeldung möglich

5. - 8. Oktober 2016

25. Jahrestagung der DTG in Essen

25. - 28. Oktober 2017

26. Jahrestagung der DTG in Bonn

Pflegesymposium


20. Pflegesymposium des AKTX Pflege e. V.
am 6. und 7. Oktober 2016
weitere Informationen


 Programm

Reiseangebote

Beachten Sie auch die exklusiven Reiseangebote zur DTG 2016.
Deutsche Bahn

Kontakt

K.I.T. Group GmbH Dresden
K.I.T. Group GmbH Dresden
Bautzner Str. 117–119
01099 Dresden

  +49 351 4967 312
  info@dtg2016.de

DTG Mitglied werden

Wenn Sie Mitglied der DTG werden möchten, wenden Sie sich für weitere Informationen bitte an die Geschäftsstelle.

Deutsche Transplantationsgesellschaft e.V.
DTG Geschäftsstelle
Frau Marion Schlauderer
Universitätsklinikum Regensburg
Abteilung für Nephrologie
Franz-Josef-Strauß-Allee 11
93053 Regensburg

  +49 941 9447324
  +49 941 9447197
  dtg.sekretariat@ukr.de

Mitgliedsantrag als PDF